Über uns

Die Arbeitsgemeinschaft für Pazifische Studien [Aachen] e.V. (APSA) wurde als interdisziplinäres akademisches Netzwerk 1987 am Geographischen Institut der RWTH Aachen gegründet.

Der erste Vorsitzende der APSA war der Geograph Prof. Dr. Werner Kreisel, welcher in dieser Position bis 2007 verblieb.

Ein Grund für die Gründung von APSA war das gemeinsame Interesse an den Ländern des asiatisch-pazifischen Raumes mit besonderem Fokus auf die pazifischen Inselstaaten.

Unsere Aktivitäten umfassen Konferenzen, Posterausstellungen und öffentliche Vorträge. Um unsere Bemühungen zu unterstützen, veröffentlichten wir seit 1990 die Bücherreihe Pazifik Forum.

Die Zeitschrift Pacific  Geographies (bis 2012: Pacific News) bereichert das Portfolio der APSA seit 1992 und hat sich mittlerweile zu einem Schwerpunkt unserer Aktivitäten entwickelt.

Über diese Projekte hinaus sieht sich APSA als eine der wichtigsten, wissenschaftlich basierten und am akademischen Austausch interessierten nationalen Netzwerke mit Schwerpunkt auf der asiatisch-pazifischen Region.

Aktueller Vorstand

Erster Vorsitzender Michael Waibel (michael.waibel@uni-hamburg.de)
Kassenwart Ana-Julia Kuschmierz (ana.juliak@hotmail.de)
Stellvertretender Vorsitzender u. Geschäftsführer Benjamin Kuck (Benjamin-Kuck@web.de)
Stellvertretender Vorsitzender Arne Löprick (arneloeprick@gmx.de)
Ehrenmitglied Dr. Joachim Vossen

Sie erreichen den Vorstand unter: board@apsa-ev.de.